++ Schneller Versand ++ ab 35€ versandkostenfrei ++ kaffee kaufen

Meet the farmer: Besuch von Kaffeefarmer aus Kenia

Gemeinsam mit Barista-Champion Carlo von Schamong, der ältesten Kaffeerösterei in Köln, hat er eine richtig leckere T...

Die Kaffeemacher aus NRW

Das WDR Team hat in über 15 Drehtagen jede Menge spannende Informationen über Kaffee in 45 Minuten zusammengest...

Transparent gehandelter Kaffee

Die größte Motivation für einen Kaffeebauern ist zu wissen, wo sein Kaffee am Ende landet, ...

Hallo Kölle

Wir vom mehrwert kaffee Team freuen uns, dass wir das Goldjunge-Tea...

Die Kaffeequatschtante No. 1 trifft Chris vom mehrwert kaffee Team

Gemeinsam mit seiner Familie importiert Chris Rohkaffee aus Kenia und unterstützt damit soz...

Wertkaffee präsentiert mehrwert kaffee auf dem ersten Coffee Festival in Hamburg

Über 3500 Besucher ließen sich am Wochenende zur Premiere des Hamburg Coffee Festivals im...

Wertkaffee veranstaltet öffentliches Cupping mit meisterlichem Besuch

Aus Aachen über Wuppertal, Köln bis Garmisch-Partenkirchen sind Röster angereist. Wir fre...

Danke für 5000 Kaffeepflanzen

Seit einem knappen Jahr verkaufen wir mehrwert kaffee. Unser Ziel? Mehrwert für euch und vor Ort im Herkunftsland. M...

Next step: Erster Kaffee-Container ☕

Wir möchten Dir unser neues Projekt "Fairer Handel" vorstellen! Nachdem wir im August 2017 unsere Firma gegründet hab...

Weltmeisterliche Röstung: Benjamin auf world-coffee-roasting-Treppchen 🏆

Als deutscher Meister 2016/2017 ist Benjamin Pozsgai, unser Röstmeister, nach Guangzhou, China, gereist und hat dort ...

Unsere Weihnachtsaktion: Mit mehrwert kaffee gleich doppelt Freude schenken!

Die Beschenkten genießen meisterlich gerösteten Spezialitätenkaffee unter dem Weihnachtsb...
Schließen (Esc)

Popup

In den Bergen der Nandi Hills, Kenia, entwickelt sich der Kaffeeanbau rasant. Viele Kleinfarmer erhoffen sich davon einen Ertrag, der den Unterhalt ihrer Familien sichert. In Songhor, einem kleinen Ort in dieser Berglandschaft, startete in 2005 das Projekt „Crossroad“ mit 60 Hektar Farmland. Dort erhalten gefährdete Jugendliche eine neue Perspektive durch Integration und berufliche Qualifikation, um so aus Kriminalität und Droge herauszufinden.

Die ersten Jugendlichen wurden von der Einrichtung „Schikusa Borstal“ (Gefängnis für Minderjährige) aufgenommen. In 2009 wurde die Organisation "Crossroad Prison and Rehabilitation Ministry Trust“ in Kenia gegründet. Seit 2011 arbeitet der kenianische Vorstand eigenständig. Mit dem Anbau unterschiedlicher Produkte auf der Farm soll sich das Projekt selbst finanzieren.

In 2014 wurde das Pilotprojekt "Kaffeeanbau" auf der Farm in Songhor gestartet, nachdem sich Zuckerrohr, Mais und andere landwirtschaftliche Produkte wenig lukrativ vermarkten ließen. Ende 2016 wurden die ersten Kaffeeerträge geerntet.

Age verification

By clicking enter you are verifying that you are old enough to consume alcohol.

Suchen

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist im Moment leer.
Einkauf beginnen