AB 35 € BESTELLWERT IST DER VERSAND KOSTENLOS.

Welche Bohnen sich für den Vollautomaten eignen

Kaffee ist und bleibt das Lieblingsgetränk der Deutschen - mehr als 166 Liter trinkt jeder Bundesbürger durchschnittlich pro Jahr. Jeder von uns hat es schon einmal erlebt: Viel zu oft ist der Kaffee, den wir verkosten, alles andere als vollmundig und köstlich. Der Vollautomat im Kiosk, an der Tankstelle oder im Billighotel - nicht selten kommt ein Kaffee heraus, der sich vor allem für eines eignet: zum wegschütten.

Dabei ist klar, dass nicht allerorts für die Kaffeezubereitung hochwertige Siebträgermaschinen verwendet werden können. Vollautomaten stehen - angesichts der blitzschnellen Zubereitung und der in der Regel niedrigeren Kosten - nicht ohne Grund zur Grundausstattung von Millionen Büros und heimischen Küchen.

Vollautomat Melita Purista series 300

Die Frage: Wie schaffen wir es, leckeren Kaffee da heraus zu bekommen? Wir bei mehrwert kaffee haben uns lange und intensiv mit der Thematik beschäftigt, mit unseren Röstern, mit den Kaffeebauern selbst, mit unseren Kunden diskutiert. Dabei liegt die größte Herausforderung darin begründet, dass Vollautomaten grundsätzlich deutlich weniger Druck aufbauen können als Siebträgermaschinen. Daher ist der Kaffeepuck deutlich kleiner. Heißt: Anders als beim Siebträger ist es nicht so leicht, einen intensiven Geschmack zu kreieren.

Jüngst war ich zu Gast in der Online-Show “Coffeeness” von Arne Preuß und habe dort einen für den Vollautomaten perfekt geeigneten Kaffee präsentiert - unseren FURAHA. Dabei handelt es sich um eine Espresso-Röstung, die eine sehr satte und appetitliche Farbe, angesichts derer schon beim Anblick klar wird: Hier handelt es sich um kräftige Bohnen - die damit hervorragend zum Vollautomaten pasen.


Der FURAHA ist eine 100-prozentige Arabica-Mischung mit vollmundigem Geschmack und fruchtigen Anklängen und vereint die besten Bohnen aus Brasilien und Kenia. Show-Host Arne sprach von “fruchtigen Noten” und einem “melonigen Geschmack”, nachdem wir einen Espresso mit einem Vollautomaten zubereitet hatten. Nicht nur stark und intensiv sei dieser, attestierte Arne, er bringe zudem “etwas Besonderes” mit. Dank der Beschaffenheit des FURAHA ist garantiert, dass sich dieser bei der Cappuccino-Zubereitung gut gegen die “Milch” durchsetzen kann und dadurch - anders als bei der Verwendung von durchschnittlichen Kaffeebohnen - nicht Verwechslungsgefahr mit einem Latte Macchiato besteht.

Aus den Gesprächen mit unseren Kunden wissen wir, dass sie es sehr schätzen, dass wir uns eigens mit dem perfekten Kaffee für den Vollautomaten auseinandergesetzt haben. Viele Röster ignorieren bei der Röstung und Auswahl der Bohnen die verschiedenen Techniken der Zubereitung, was wir von Anfang an für eine schlechte Idee gehalten und Zeit und Energie in die Entwicklung einer ganz speziellen Sorte investiert haben.

So ist FURAHA entstanden. Übersetzt heißt das übrigens “die Freude”. Und wir freuen uns, wenn ihr rundum glücklich mit dem Kaffee aus eurem Vollautomaten seid.

Eine schöne Restwoche euch!

Euer Chris

Älterer Post
Neuerer Post
Schließen (Esc)

Nichts gefunden? Vielleicht hilft dir ja ein 10% Gutschein auf deine erste Bestellung?!

WICHTIG: Im Anschluss erhältst du eine E-Mail (Bitte schaue auch unbedingt im SPAM nach) mit einem Link, um deine Anmeldung zum Newsletter zu bestätigen.

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen.

Age verification

By clicking enter you are verifying that you are old enough to consume alcohol.

Suchen

Dein Warenkorb ist im Moment leer.
Einkauf fortsetzen